Produktbestellung

+49 911 99585-39

Sie wissen, welche unserer Kalksandsteine Sie für Ihr Bauprojekt nutzen möchten? Hier können Sie unter
+49 911 99585-39 direkt bestellen.

Produktberatung

+49 911 99585-55

Sie haben Fragen zum Einsatz unserer Produkte? Wir machen Bautechnik für Sie begreifbar. Unsere Beratung ist immer persönlich und auf aktuellem Stand der Technik. Rufen Sie uns an! Ihr schneller Draht zur Produktberatung:
+49 911 99585-55

Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 911 99585-39; Fax: +49 911 99585-34
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 12:00 Uhr, 12:30 - 16:00 Uhr

Lieferscheinausgabe: 
Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr, Fr 07:00 - 16:00 Uhr

Verladung in den KS-Werken:
KSW Behringersdorf-Breitengüßbach-Feucht-Rangau-Röhrach:

01.04. - 31.10.2019
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr, Fr 06:00 - 16:00 Uhr

Zapf Kalksandsteinwerk Amberg:

Telefonische Bestellannahme
Tel: +49 9438 9400-0; Fax: +49 9438 9400-40

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Lieferscheinausgabe:

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 07:00 - 17:00 Uhr
Fr 07:00 - 14:00 Uhr

Verladung:

01.04. - 18.12.2019
Mo-Do 06:00 - 18:00 Uhr
Fr 06:00 - 16:00 Uhr

Abschluss der Bauforum Saison 2018/19

28.03.2019

Zum Abschluss der Bauforumsreihe 2018/2019 fand an den Veranstaltungsorten Würzburg, Regensburg und Schwaig das Bauforum zum Thema Brandschutz im Hochbau statt.

Der Referent Matthias Dietrich vom Ingenieurbüro Rassek & Partner aus Würzburg fand sehr schnell den Zugang zu unseren Gästen.
Sein Vortrag behandelte die grundlegenden Erfordernisse, die in der Planung für Gebäude unter Sicht des vorbeugenden Brandschutzes, erfüllt werden müssen. Manches betrachtete er auch aus der Sicht eines aktiven Feuerwehrmanns. Denn wenn es mal zu einem Brandaustritt kommen sollte, ist es wichtig, dass die Feuerwehr möglichst gut geplante Möglichkeiten zur Aufstellung und Rettung vorfindet. Hierbei kann der Planer sehr viel beitragen. An vielen Praxisbeispielen und Folien erläuterte er den baulichen Brandschutz bei Neu- und Umbauten sowie bei Nutzungsänderungen - immer unter den Vorgaben der Bay. Bauordnung.
Kurz gefasst ein Bauforum übersichtlich und klar strukturiert für alle Baubeteiligten, die mit Brandschutz im Hochbau zu tun haben.
„Kalksandstein nicht brennbar“ trägt sicherlich mit seinen einfachen und normgerechten Konstruktionen zu einer sicheren und günstigen Planung und Ausführung dazu mit bei. Ganz nach dem Motto „KS- einfach und sicher“. Es wurde auch in der Diskussion ganz klar herausgestellt, dass ein WDVS System auf Polystyrolbasis nicht an einem Brandaustritt oder an der Verbreitung des Brandherdes beteiligt ist. Hier liegen die Ursachen ganz klar an anderen Bauteilen bzw. Brandlasten.
Wir wünschen allen Gästen weiterhin eine erfolgreiche Zeit und sagen Danke für das Kommen an die über 250 Gäste zu unseren Bauforen. Diese Saison konnten wir Ihnen insgesamt 10 Termine anbieten. Um die Anreisewege möglichst kurz zu halten, haben wir nur 3 Themen aufgegriffen un diese dann regional wiederholt. Das wollen wir auch in der kommenden Saison so halten. Die Planung dafür läuft bereits auf Hochtouren und wir freuen uns, Sie in der kommenden Saison wieder begrüßen zu können.

 © Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH
© Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH
 © Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH
© Zapf Daigfuss Vertriebs-GmbH